Fiktion – Wahrscheinlichkeit – Realität

Tagung des Graduiertenkollegs Lebensformen und Lebenswissen und der Facoltà di Scienze della Comunicazione e Economia, Università di Reggio Emilia
10. November - 11. November 2006, Reggio Emilia



Fr, 10. Nov. 06 Universitt Reggio Emilia
10:30 - 10:45 Uhr Einleitung und Begrung
Anselm Haverkamp
10:45 - 13:00 Uhr Die Fiktion der wahrscheinlichen Realitt
Einleitung von Elena Esposito
Respondenz von Thomas Khurana

Moderation: Marcella Biasi
13:00 - 15:00 Uhr Mittagspause
15:00 - 18:00 Uhr Die Namen der Fiktion
Gianluca Solla

Selbstbeobachtung als Fiktion:
ber die Entsymbolisierung der modernen Kunst

Alberto Cevolini

Moderation: Thomas Dikant


Sa, 11. Nov. 06 Universitt Reggio Emilia
Eingangsstatement von Dirk Mende
Moderation: Frank Ruda
10:30 - 13:00 Uhr Rhetorische Wirksamkeit und kulturelle Wirklichkeit.
Zur agonalen Strategie von Nietzsches unzeitgemer Eristik

Nikolas Zok

Generativer Code oder serielle Varianz?
Zum Status des Wahrscheinlichen in Borges' „La biblioteca de Babel“

Pablo Valdivia Orozco

Moderation: Lisa kervall
13:00 - 15:00 Uhr Mittagspause
14:30 - 18:00 Uhr Theoretische Fiktionen
Zur Geburt des Durchschnittsmenschen

Mark Potocnik

Risiko - Versicherung - Zeit
Giancarlo Corsi

Schlussdiskussion

Organisation und Koordination:
Marcella Biasi, Thomas Khurana